Ein Ding – Zwei Seiten

Wir zeigen uns so gern als gut und liebevoll, ist das immer echt, immer wahr?

Jedes Ding, jede Situation, einfach alles hat zwei Seiten, so ist das eingerichtet in unserer Dualität. Wir sehen immer nur eins und wissen es gibt für alles ein Gegenstück. In der Meditation sehe ich ein Bild – ein Medaillon ruht auf dem Herzchakra und leuchtet im kristallinen Regenbogenlicht in die Welt und mir ist mit einem Mal bewusst, welche Seite ruht Haut an Medaillon, wenn das Licht in die Welt strahlt, ist die Schattenseite mir zugewandt.

Licht und Schatten ~~~ Glück und Schmerz

Heute, vor sieben Jahren, begann mein Weg zu mir. Soviel Schatten lag vor mir, damals konnte ich das Licht nicht sehen, der Schmerz schaute in die Welt, das Glück lag sanft in meinem Herzen, es war da und wartete geduldig auf den Moment, an dem ich mein Licht annehmen wolle. Das Licht im Schatten kannst du fühlen, es ist die leise Ahnung in dir, wenn du gehst, es sind die kleinen Zeichen auf deinem Weg, da wo dir etwas gelingt, es ist das Leuchten in deinen Augen, wenn du dir deines Schmerzes unbewusst bist. Erlaube dir, dich nackt und schutzlos zu zeigen, sei einfach da und nehme die Kraft dahinter wahr.

Wir zeigen so gern unsere lichtvolle Seite im Außen, ist uns dabei bewusst, der Schatten ruht in unsrer Brust, kann Fühlen der ungeheilten Sachen entfalten seine Stärke und jeder Verlust wandelt sein Gesicht, im erkennen das Gut und Ungut in gleichgültiger Weise mit uns ziehen. Auf der Lebensreise im Kreise kehrt Frieden und Ruhe ein, was kann durchaus sehr rhythmisch und laut sein. Im Annehmen deiner Lebensmelodie schwingst du dich ein, ganz in deinem Herzen gewahr zu sein. Du lebst deinen Klang, du leuchtest in deiner Farbe und alles in dir ist ~ Licht & Schatten. Erlaube dir kompromisslos Sachen zu machen, die deine Welt auf den Kopf stellt.

Schatten im Licht hat sein Gewicht im leben der unverstellten Normen. Muster der alten Zeit sind im Sein entzweit, zerschellen in deinen klaren Gefühlen, du bist still, klar, bewusst mit Opferhaltung ist nun Schluss. Sie zeigt dir noch einmal ihr Gesicht, du wandelst alte Schatten, nimmst an ihr dunkles Gesicht und nein, sie sind nun kein Licht. Viel mehr lachen aus dunklen Augen Freudentränen des Glücks. Du hast mit deiner liebevollen Sicht der Angst genommen ihr Gewicht und Leuchten verbreitet sich. Das Medaillon auf deiner Brust, drehe frei, ganz nach Lust. Der Schatten schenkt wohltuende Kühle, das Licht die Wärme dir, auf das dein Sein nicht frier. Dreh mutig und lustig an den Seiten deines Lebens. Frei von werten kannst du alle Gefühlsregungen leben.

Lasse dich frei. Du allein gewinnst dabei.

…und nein, du sollst und darfst frei von Gewalt sein. Das Leben deiner Gefühle ist kein Kampf. Machst du einen draus, hast du bereits verloren, bevor du beginnst. Lebe deine Gefühle ~ spürst du Enge hier, dann nehme Raum in der Natur dir ~ tobe, renne, springe, schreie, singe ~ öffne dich deiner puren Lebendigkeit ~ lasse alles aus dir fließen und sich in der Natur ergießen ~ Wandlung hier geschieht, vertraue dir. Besinne dich auf deine inne liegende Herzkraft nach diesem Tanz. Alles ist Leben. Die Natur ist wundervoller Lehrer dir. Nach jedem Sturm sind die Wolken verschwunden, im Sonnenlicht darfst du nun deine Innenwelt erkunden, lege dich unter einen Baum, schließe deine Augen, gehe tief in deinen Traum, öffne deine Sinne weit und lasse den Raum sich kreieren, welcher dich darf in deinem Jetzt führen. Sei im Frieden mit dir, egal was sich noch zeigt in dir. Schatten im Licht, liebe dich, entscheide dich für die freie Sicht auf dein funkeln im Schattenreich.

Alles ist wahr nimmst du die Quelle in dir wahr? Die Quelle in dir, zeigt Licht im Schatten dir, zeigt Schatten voll Licht, vertrau, bleib stehen mit offener Sicht. Leben ist

  1. Mai 2019, Sophia

Kommentarfunktion ist ausgeschaltet.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen